Einzelveranstaltungen (ab 2008)

The Many Faces of Panentheism
organized by PD Dr. Harald Atmanspacher (Fellow, Collegium Helveticum) and PD Dr. Hartmut von Sass (Stv. Leiter, Collegium Helveticum)
Speakers: (see program)
Venue: Collegium Helveticum, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Friday and Saturday, June 3–4, 2016
Program

DOING ETHICS AFTER WITTGENSTEIN
Conference organized by the Institute for Social Ethics (UZH) and the Collegium Helveticum
Organizers: Prof. Dr. Richard Amesbury (Inst. for Social Ethics, University of Zurich), Dr. Christoph Ammann (Inst. for Social Ethics, University of Zurich) and PD Dr. Hartmut von Sass (Collegium Helveticum and University of Zurich)
sponsored by: Swiss National Science Foundation
Venue: Collegium Helveticum, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Friday and Saturday, April 22–23, 2016
Program


THE LEGACY OF HANS PRIMAS

Referierende: PD Dr. Harald Atmanspacher, Prof. Dr. Richard Ernst, Prof. Dr. Domenico Giulini, Prof. Dr. Ulrich Müller-Herold, Prof. Dr. William Seager
Organisiert von Harald Atmanspacher und Ulrich Müller-Herold
Ort: Collegium Helveticum, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Freitag, 27. November 2015
Programm


DISTURBED FUTURES – PSYCHOPATHOLOGY OF TIME BETWEEN PHILOSOPHY AND PSYCHIATRY

INTERDISCIPLINARY WORKSHOP
Venue: Collegium Helveticum, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zurich
Tuesday, November 17, 2015, 09:30–17:30
Programme

TAGUNG: POLITICS OF PACIFISM: COMMANDMENT – IDEAL – IMPOSSIBILITY? THEOLOGICAL CONTRIBUTIONS TO PEACE ETHICS
Div. Referierende (siehe Programm)
Ort: Collegium Helveticum, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
13., 14. November 2015 (Freitag 13:30–20:00 Uhr, Samstag 09:00–13:30 Uhr)
Programm


DIE «DEKONSTRUKTION DES CHRISTENTUMS» ALS HERAUSFORDERUNG FÜR THEOLOGIE, PHILOSOPHIE UND GESELLSCHAFT – INTERDISZIPLINÄRE STUDIENTAGUNG
Div. Referierende (siehe Programm)
Ort: Collegium Helveticum, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
10./11. Juli 2015
Programm


CURRENT ISSUES IN IMMIGRATION RESEARCH WITH FOCUS ON EUROPEAN SOCIETIES

Various Speakers (see program)
Venue: Collegium Helveticum, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Wednesday, May 20, 2015, 10:15–17:15
Program


DES SIRIUS GOLDNE KÜSTEN. ASTRONOMIE UND WELTRAUMFIKTION

SYMPOSIUM
Organisiert von Philipp Theisohn in Kooperation mit dem SNF-Projekt «Conditio Extraterrestris» (UZH)
Div. Referierende (siehe Programm)
Ort: Collegium Helveticum, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Donnerstag, 2. Oktober bis Samstag, 4. Oktober 2014
Kurzbeschrieb


SELBSTORGANISATION UND EVOLUTION IM SPIEGEL VON FAUST II
Referent: Prof. Dr. Frank Schweitzer (Professor für Systemgestaltung an der ETH Zürich)
Kommentar: Prof. Dr. Philipp Theisohn (SNF-Förderprofessor am Deutschen Seminar der Universität Zürich)
Moderation: Dr. Elvan Kut (Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstr. 25, 8006 Zürich
Donnerstag, 28. November 2013, 14:15–16:00 Uhr
Abstract

SEMPER UND WAGNER IN ZÜRICH – SYMPOSIUM ZUM 200. GEBURTSTAG VON RICHARD WAGNER UND 210. GEBURTSTAG VON GOTTFRIED SEMPER
Mit diversen Referierenden (siehe Programm)
organisiert vom Collegium Helveticum
Ort: ETH Zürich, Semper-Aula (HG G 60), Rämistrasse 101, 8001 Zürich
Freitag, 20. September 2013, 13:00–19:00 Uhr
Programm


EINGEZWEIFELT IN GOTT – DICHTER-LESUNG MIT DEM ISRAELISCHEN SCHRIFTSTELLER UND APHORISTIKER ELAZAR BENYOËTZ
Musikalische Begleitung: Klavierduo Shoko Hayashizaki und Michael Hagemann
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstr. 25, 8006 Zürich
Dienstag, 5. März 2013, 19:00 Uhr
Flyer
Musikprogramm


MEDIZIN FÜR DICH UND MICH – WAS WIR VON EINER PERSONALISIERTEN MEDIZIN ERWARTEN DÜRFEN
Organisiert von der Paulus-Akademie, Zürich, und dem Collegium Helveticum
Referierende: Prof. Dr. Theodor Dingermann (Pharmazeut, Universität Frankfurt a.M.), Prof. Dr. Sabina Gallati (Genetikerin, Universität Bern), Marco Meier, (Philosoph und Leiter des Lasalle-Instituts, Bad Schönbrunn), Prof. Dr. Brigitte Tag, (Rechtswissenschaftlerin, Universität Zürich)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Donnerstag, 31. Januar 2013, 19:30–21:00 Uhr
Programm


BUCHVERNISSAGE: «ALICE WUNDERT SICH»
Referenten: Prof. Dr. Fritz Gutbrodt, Prof. Dr. Norbert Schappacher, Prof. Dr. Gerd Folkers, Hanspeter Gschwend
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstr. 25, 8006 Zürich
Mittwoch, 8. Februar 2012, 18:00 Uhr


KOMPLEXE NETZWERKE IN NATUR- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN
Referent: Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Kurths (Potsdam-Institut für Klimafolgen­forschung und Humboldt-Universität zu Berlin)
Moderation: Prof. Dr. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstr. 25, 8006 Zürich
Dienstag, 22. November 2011, 18:15–19:30 Uhr
Abstract


WAS IST WISSENSCHAFT?
Referent: Prof. Dr. Paul Hoyningen-Huene, Leibniz Universität Hannover, Institut für Philosophie, Center for Philosophy and Ethics of Science (ZEWW)
Ort: Collegium Helveticum, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Freitag, 21. Oktober 2011, 18:00–19:00 Uhr


WHAT IS THE NATURE OF MATHEMATICS? THE COGNITIVE SCIENCE OF THE NUMBER LINE
Referent: Ph.D. Rafael Núñez (Associate Professor at Department of Cognitive Science, University of California, San Diego)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstr. 25, 8006 Zürich
Montag, 19. September 2011, 17:00–18:00 Uhr
Abstract


LICHT: STRAHLKRAFT IN DER KUNST, CHEMIE UND MEDIZIN
In Zusammenarbeit mit dem D-CHAB, ETH Zürich.
Referenten: Dr. Julia Buchholz (Animal Oncology and Imaging Center, Hünenberg), Prof. Herwig Kostron (Universitätsklinik für Neurochirurgie, Innsbruck), Prof. Roger Schibli (Institut für Pharmazeutische Wissenschaften, ETH Zürich, Paul-Scherrer-Institut und Universitätsspital Zürich), PD Dr. Martin Wolf (Klinik für Neonatologie, Universitätsspital Zürich), Dr. Niklaus Ingold (Zentrum Geschichte des Wissens, ETH Zürich und Universität Zürich)
Einführung/Moderation: Prof. Heinrich Walt (Forschung Orale Onkologie, UniversitätsSpital Zürich) und Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Mittwoch, 18. Mai 2011, 15:00–19:00 Uhr
Programm


SYNTHESEVERSUCHE UND AUSBLICK
Referenten: Dr. Ladina Bezzola (wissenschaftliche Mitarbeiterin, Collegium Helveticum), Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum), Dr. Elvan Kut Bacs (Koordinatorin Naturwissenschaften, Collegium Helveticum), Michel Mettler (kulturwissenschaftlicher Gast, Collegium Helveticum)
Moderation: Dr. Rainer Egloff (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Dienstag, 17. Mai 2011, 18:15–20:00 Uhr


DICHTER UND HIRTEN
Die dichtenden Hirten aus den Bergen des Alto Lazio in Italien heissen Pietro und Donato De Acutis, Francesco Marconi und Giampero Giamogante. Ihre ausserordentlich originelle Ausdruckform ist die gereimte Improvisation. Ihre skandiert-gesungenen Auftritte begleiten sie musikalisch mit Dudelsack und Akkordeon. Der Bündner Leo Tuor schreibt seine Romane auf Surselvisch. Er verbrachte viele Sommer als Schafhirt auf der Greina. Sein «Giacumbert Nau – Hirt auf der Greina» ist alles andere als eine Schäferidylle. Mit «Sez Ner», einer lockeren Szenenfolge vom Leben auf der Alp Stavonas am Fuss des Piz Sezner, hat der gebürtige Rätoromane Arno Camenisch ein sehr ungewöhnliches zweisprachiges Buch mit Mundart-Einstreuseln geschrieben. In zärtlicher Lakonie erzählt er vom Alltag zwischen Kuh und Käse. Der Österreicher Bodo Hell fügt seine verschiedensten Lebens- und Arbeitsbereiche zu einem Ganzen zusammen: Almwirtschaft, Naturbeobachtung, Volkskunde, künstlerische Arbeit, avancierte Literatur, etwa im Prosaband «Tracht: Pflicht». Eingerahmt wird das Hirten-Dichtertreffen durch das Maultrommelspiel des Schweizer Maultrommelvirtuosen Anton Bruhin.
Ort: Mehrzweckhalle, 7606 Bondo und Villa Garbald, 7608 Castasegna
Freitag, 13. Mai 2011, 20.15 Uhr / Samstag, 14. Mai 14:00 und 20.15 Uhr
Programm


DAS TIER ZWISCHEN INDIVIDUALITÄT UND STEREOTYPIE
Referenten: Prof. Andreas Pospischil (Institut für Veterinärpathologie, Universität Zürich; Fellow am Collegium Helveticum) und Prof. em. August Schubiger (Institut für Pharmazeutische Wissenschaften, ETH Zürich; Fellow am Collegium Helveticum)
Moderation: Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Dienstag, 19. April 2011, 18:15–20:00 Uhr


DAS ÜBERFORDERTE INDIVIDUUM. UNERHÖRTE STRATEGIEN ZUM DENKEN DER SINNE
Referent: Prof. Patrick Müller (Departement Kulturanalysen und Vermittlung, Zürcher Hochschule der Künste ZHdK; assoziierter Fellow am Collegium Helveticum)
Moderation: Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Dienstag, 22. März 2011, 18:15–20:00 Uhr


JEMAND UND NICHT ETWAS SEIN. ZUR FRAGE PERSONALER IDENTITÄTEN IN MENSCHEN, TIEREN UND ANDROIDEN
Referenten: Prof. Wolfgang Gessner (Institut für Personalmanagement und Organisation, Hochschule für Wirtschaft an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW; assoziierter Fellow am Collegium Helveticum) und Dr. Hartmut von Sass (Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie, Universität Zürich; assoziierter Fellow am Collegium Helveticum)
Moderation: Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Dienstag, 22. Februar 2011, 18:15–20:00 Uhr


DIE GRENZEN DES LEBENS – DER LEBENSBEGINN AUS RECHTLICHER SICHT
Referentin: Prof. Andrea Büchler (Professorin für Privatrecht und Rechtsvergleichung, Universität Zürich, und Fellow am Collegium Helveticum)
WIE FREI IST DER EINZELNE MENSCH, ÜBER SEINEN TOD ZU ENTSCHEIDEN?
Referent: Prof. Wulf Rössler (Professor für klinische Psychiatrie, Universität Zürich, Direktor der Klinik für Soziale Psychiatrie und Allgemeinpsychiatrie Zürich West der Psychiatrischen Universitätsklinik in Zürich sowie Fellow am Collegium Helveticum)
Moderation: Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:15–20:00 Uhr


INDIVIDUUM ODER MULTIPLE PERSÖNLICHKEIT? DER SCHRIFTSTELLER ZWISCHEN ROLLENSPIEL UND BEKENNTNISZWANG
Antrittsvortrag: Michel Mettler (Schriftsteller und kulturwissenschaftlicher Gast am Collegium Helveticum)
Moderation: Prof. Johannes Fehr (Stv. Direktor Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Dienstag, 23. November 2010, 18:15–20:00 Uhr


IDENTITÄT DURCH INVARIANZ – ODER: WAS EIN INDIVIDUUM IST, BESTIMMT SEIN KONTEXT
Referent: Dr. Harald Atmanspacher (Leiter Abteilung Theorie und Datenanalyse, Institut für Grenzgebiete der Psychologie, Freiburg i. Br., und assoziierter Fellow am Collegium Helveticum)
Moderation: Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Dienstag, 19. Oktober 2010, 18:15–20:00 Uhr


WAS IST EIN INDIVIDUUM? THESEN UND FRAGEN ZUM EINSTIEG

Kurzvorträge und Diskussion mit Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum), Prof. Johannes Fehr (Stv. Direktor Collegium Helveticum) und Dr. Elvan Kut Bacs (Koordinatorin Naturwissenschaften, Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Dienstag, 28. September 2010, 18:15–20:00 Uhr


HERO IDENTITIES IN PAIN AND RISK
Vortrag von Dr. Amrei Wittwer (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Collegium Helveticum) bei Zurich.Minds
Ort: Kaufleuten Zürich, 16. September 2010


ZIRKULATION – KONZEPTE FÜR ZELLEN UND STÄDTE
Kurzvorträge und Diskussion mit Prof. Kay Axhausen (Professor für Verkehrsplanung, ETH Zürich, und Fellow am Collegium Helveticum) und Prof. Andreas Pospischil (Professor für Veterinärpathologie, Universität Zürich, und Fellow am Collegium Helveticum)
Moderation: Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Dienstag, 20. April 2010, 18:15–20:00 Uhr


AUF DER SUCHE NACH LEBENSQUALITÄT IN DER ONKOLOGIE
Referenten: PD Dr. Oliver Micke (Franziskus Hospital, Bielefeld), Prof. Alexis Sidoroff (Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie, Medizinische Universität Innsbruck), Margarethe Garlichs (Spitalseelsorgerin, UniversitätsSpital Zürich), Dr. Ursula Wolf (Kollegiale Instanz für Komplementärmedizin KIKOM, Universität Bern), Christine Widmer (Onkologisches Ambulatorium, Onkologie-Netzwerk, Kantonsspital St.Gallen), Prof. Bruno Fuchs (Leiter Orthopädische Forschung, Universitätsklinik Balgrist Zürich), PD Dr. Joachim Obwegeser (Klinik für Kiefer- und Gesichtschirurgie, UniversitätsSpital Zürich), Maria Steinmann, Dr. Marco Siano (Abteilung Onkologie/Hämatologie, Kantonsspital St. Gallen), Prof. Beatrice Beck-Schimmer (Institut für Anästhesiologie, UniversitätsSpital Zürich)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstr. 25, 8006 Zürich
Freitag, 26. März 2010, 9:30–17:00 Uhr
Programm


SYSTEM-MEDIZIN – INTERDISZIPLINÄRES DISKUSSIONSFORUM
Referenten: Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum), Prof. Bernhard Wolf (Ordinarius Heinz-Nixdorf-Lehrstuhl für Medizinische Elektronik, TU München), Prof. August Schubiger (Leiter Zentrum für radiopharmazeutische Wissenschaften von ETH Zürich, PSI und UniversitätsSpital und Fellow am Collegium Helveticum), Prof. Urs M. Lütolf (Professor für Radio-Onkologie, UniversitätsSpital Zürich), Prof. Peter Meier-Abt (Vizerektor Forschung und Nachwuchsförderung, Universität Basel)
Eine Initiative des Collegium Helveticum der ETH/Uni Zürich und des Heinz-Nixdorf-Lehrstuhls der TU München unter Mitwirkung des D-CHABs der ETH Zürich
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Donnerstag, 25. März 2010, 13:00–17:45 Uhr
Programm


WAS KÖNNTEN WIR WIE ERKENNEN?
Kurzvorträge und Diskussion mit Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum) und Prof. Hans Danuser (Künstler und Gastprofessor an der ETH Zürich sowie Kulturwissenschaftlicher Gast am Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Dienstag, 9. März 2010, 18:15–20:00 Uhr


DIE ZUKUNFT DES MENSCHEN: ENTGRENZT, VERBESSERT, ÜBERMENSCHLICH?
Kurzvorträge und Diskussion mit: Beat Glogger (Buchautor und Wissenschaftsjournalist), Dr. Susanne Brauer (wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Nationalen Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin) und Dr. Dieter Sträuli (Universität Zürich, Psychologisches Institut)
Moderation: Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstr. 25, 8006 Zürich
Dienstag, 1. Dezember 2009, 18.15–20 Uhr
Abstract

 

H. G. WELLS – PHANTAST ODER EXPERTE?
Kurzvorträge und Diskussion mit: Dr. des. Rainer Egloff (Collegium Helveticum), Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum), Dr. Stephan Sigrist (Leiter W.I.R.E., Collegium Helveticum und Bank Sarasin)
Moderation: Elvan Kut (Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich
Dienstag, 3. November 2009, 18.15–20 Uhr
Abstract


WIE FUNKTIONIERT SCIENCE-FICTION?

Kurzvorträge und Diskussion mit: Prof. Gerd Folkers (Direktor Collegium Helveticum), 
Dr. Simon Spiegel (Filmwissenschaftler und Journalist), Nathalie Wappler (Redaktionsleiterin Sternstunden Schweizer Fernsehen)
Moderation: Prof. Johannes Fehr (Stv. Direktor Collegium Helveticum)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstr. 25, 8006 Zürich
Dienstag, 6. Oktober 2009, 18.15–20.00 Uhr
Abstract


SPIRITUALITÄT IN DER ONKOLOGIE
Referent: PD Dr. Oliver Micke (Klinik für Strahlenheilkunde und Radioonkologie, Franziskus Hospital, Hannover)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstr. 25, 8006 Zürich
Mittwoch, 1. April 2009, 17.15-18.00 Uhr


WERDE, DER DU BIST! - NIETZSCHES IMPERATIV ZU EINER ÄSTHETIK DER EXISTENZ
Eine Veranstaltung in Kooperation mit «Hermeneia», Kantonsschule Wohlen
Referent: Prof. Franco Volpi (Università degli Studi di Padova)
Ort: Semper-Sternwarte, Schmelzbergstr. 25, 8006 Zürich
Donnerstag, 18. Dezember 2008, 19.15-21.00 Uhr
Abstract


LABORATORIUM FÜR TRANSDISZIPLINARITÄT