Meridian- und Rudolf-Wolf-Saal

Die denkmalgeschützte Semper-Sternwarte, die das Collegium Helveticum mit seinen beiden Veranstaltungsräumen – dem Meridian- und Rudolf-Wolf-Saal – beherbergt, liegt im Herzen des Zürcher Hochschulquartiers und ist bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Der Meridian-Saal bietet Platz für max. 72 (Konzert-/Vortragsbestuhlung) bzw. für 20 Personen (Sitzungsbestuhlung). Im Rudolf-Wolf-Saal haben am stattlichen Holztisch bis zu 16 Personen Platz. Beide Säle verfügen über eine AV-Technik mit Übertragungsmöglichkeit vom Meridian- in den Rudolf-Wolf-Saal.

Die beiden Veranstaltungsräume dienen hauptsächlich den internen Forschungsbelangen des Collegium Helveticum. Im Sinne einer ausserordentlichen Nutzung können die Räume für Veranstaltungen mit akademischem Bezug gebucht werden. Das Benutzungsreglement bildet die verbindliche Grundlage der Nutzung der Räumlichkeiten des Collegium Helveticum. Die Benutzung der Räume durch Dritte ist bewilligungs- und gebührenpflichtig. Während der unterrichtsfreien Zeit (Semesterferien) stehen unsere Räume für Buchungsanfragen nicht zur Verfügung.


Veranstaltungen planen, organisieren

Das Event-Büro koordiniert die Termine von internen und externen Veranstaltungen und übernimmt die operative Umsetzung sämtlicher Veranstaltungen in den Collegium-Sälen. Dazu gehört die Koordination der internen Dienste (Logistik, Technik, Catering etc.) und allfälliger Partner ausserhalb des Collegium Helveticum. Bitte füllen Sie immer zuerst den Online-Reservationsantrag aus. Sobald dieser Antrag vorliegt, nimmt das Event-Büro bezüglich der weiteren Planung und Koordination des Events mit Ihnen Kontakt auf.


Kontakt

Event-Büro
Leitung Andrea Truttmann
Tel. +41 (0)44 632 74 59
Schmelzbergstrasse 25
8092 Zürich
reservation(at)collegium.ethz.ch


Reservationsantrag

für Angehörige des Collegium Helveticum
für Angehörige der ETH
für Angehörige der UZH/ZHdK
für externe Veranstalter



Benutzungsreglement


Grundrissplan

Bildergalerie

Meridian-Saal
Rudolf-Wolf-Saal
Foyer

LABORATORIUM FÜR TRANSDISZIPLINARITÄT